Pioneering for You

Tools & Berechnungen

So erreichen Sie uns.

WILO Pumpen Österreich GmbH

Wilo Straße 1

2351 Wiener Neudorf

 

T +43 (0) 507 507-0

F +43 (0) 507 507-15

office@wilo.at

Pumpenrechner

Profitieren Sie vom Wilo-Pumpenrechner!

Pumpenauslegung leicht gemacht! Mit dem Wilo-Pumpenrechner im Miniformat können Sie ihre Berechnungen direkt vor Ort ausführen. Er ist ganz leicht zu bedienen und unterstützt Sie mit aktuellen Normen und Richtlinien bei der präzisen Auswahl einer Pumpe.

Ideal für Planungsbüros und Fachhandwerker

Der Wilo-Pumpenrechner richtet sich an Planungsbüros und Fachhandwerker. Er vereinfacht komplexe Berechnungsverfahren und ist optimal geeignet für die Auslegung von Heizungspumpen in Neuanlagen und in vorhandenen Heizungssystemen.

Die Vorteile des Wilo-Pumpenrechners auf einen Blick:

  • kaum größer als ein Briefumschlag
  • ganz einfach zu bedienen
  • ideal für die Berechnung direkt vor Ort
  • optimal für die Auslegung von Heizungspumpen in Neuanlagen und in vorhandenen Heizungssystemen
  • up to date bei aktuellen Normen, Richtlinien und der Auswahl der Pumpen

Und so geht’s:

Ein Rechenschieber stand Pate: Jetzt können Sie Zentimeter für Zentimeter die optimale Lösung für Ihre Projekte errechnen.

Zuerst wird der Nenn-Wärmebedarf für das Objekt errechnet. Dazu werden der spezifische Wärmebedarf - entsprechend der Dämmstandards Baujahr vor 1982 bis Niedrigenergiebauweise nach EnEV 2002 - und die beheizte Fläche eingestellt.

Mit diesem Wert wird in Verbindung mit der gewünschten Temperaturdifferenz der erforderliche Förderstrom ermittelt.

Zur Ermittlung der benötigten Förderhöhe wird der Druckabfall im Leitungsnetz errechnet. Dafür braucht man die einfache Rohrleitungslänge der Hin- oder Rückleitung. Mitberechnet wird auch ein vom Gebäudetyp abhängiger spezifischer Rohrwiderstand.

Eine Rechenfunktion für die Kühlsolenkorrektur ist ebenfalls integriert. Diese wird durchgeführt, wenn als Fördermedium statt Wasser Kühlsolen verwendet werden, die eine höhere Viskosität aufweisen.

In Abhängigkeit von der Betriebstemperatur sowie der Art und Zusammensetzung des eingesetzten Fördermediums können in diesem Bereich des Pumpenrechners die entsprechenden Pumpenleistungszuschläge ermittelt werden.

Aus den ermittelten Daten für den Förderstrom Q und die Förderhöhe H ergibt sich der Nennbetriebspunkt der Pumpe bzw. des Rohrsystems.
Auf der Rückseite des Pumpenrechners kann dann die geeignete Heizungspumpe aus dem Wilo-Sortiment ausgewählt werden.
Hierfür sind auf einer verschiebbaren Fläche - aufgeteilt nach Pumpenkategorien - die Kennlinien der Hocheffizienzpumpen "Wilo-Stratos" und "Wilo-Stratos ECO" mit Energie-Label A, der geregelten Energiesparpumpen "Wilo-TOP-E" und "Wilo-Star-E" oder der ungeregelten Standard-Pumpen "Wilo-TOP-S" und "Wilo-Star-RS" abgebildet.

Strom sparen mit dem Pumpenschieber

Pumpen in deutschen Heizungskellern sind im Schnitt dreifach überdimensioniert. Deshalb rät Wilo dazu, wenn zum Beispiel eine defekte Pumpe ersetzt wird, nicht nur den Austauschspiegel zu Rate zu ziehen, sondern möglichst auch eine überschlägige Neuauslegung anhand der Objekt- und Anlagendaten vorzunehmen.

So kommt der Pumpenrechner zu Ihnen

Schreiben Sie uns, um den Wilo-Pumpenrechner mit Bedienungsanleitung zu bestellen.

Wilo Kompetenz-Team
wilo@wilo.com

Pumpenrechner

Mit anderen teilen