Pioneering for You

Wilo-Energy Solutions

So erreichen Sie uns.

WILO Pumpen Österreich GmbH

Wilo Straße 1

2351 Wiener Neudorf

 

T +43 (0) 507 507-0

F +43 (0) 507 507-15

office@wilo.at

Wilo-Energy Solution: Die effizienteste Form der energetischen Gebäudesanierung

Diese Praxis-Beispiele aus unterschiedlichen Objektbereichen zeigen wie hoch die Einsparpotentiale mit Wilo-Energy Solutions sind.

Objektbereich Krankenhäuser

Soforthilfe und Langzeittherapie für das Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung.

Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung GmbH, Hannover, Deutschland

Das Diakoniekrankenhaus wurde im Jahr 1860 gegründet und behandelt an zwei Standorten in Hannover ca. 22.000 stationäre und 23.000 ambulante Patienten im Jahr. Nach sorgfältigen Messungen an zwei identischen Heizkreisen und nach Erfassung des Gesamtenergieverbrauchs wurde eine Pumpe durch die hocheffiziente Wilo-Stratos 40/1-8 ausgetauscht.Das Ergebnis war eindeutig: Die Energieeinsparung betrug 1.661 kWh. Nach diesem Erfolg wurde eine Langzeitplanung vorgenommen, in deren Rahmen im gesamten Klinikkomplex nach und nach alte Pumpen durch die hocheffiziente Wilo-Stratos ersetzt werden sollen. Eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung stellt ein Einsparpotential von 81.724 kWh im Jahr in Aussicht.

Detlef Tewes, Leiter Haustechnik Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung, Hannover

„Wir senken den Pulsschlag und steigern die Effizienz. Mit der Hocheffizienzpumpe Wilo-Stratos.“

Eine zuverlässige und funktionierende Gebäudetechnik ist gerade im Gesundheitswesen unabdingbar. Die Versorgungssicherheit muss garantiert, die Hygienevorschriften beachtet und der Komfort für die Patienten jederzeit gewährleistet werden. Auf der anderen Seite steht der zunehmende Kostendruck. Um die Wirtschaftlichkeit eines Gebäudes sicherzustellen, sind intelligente Konzepte gefragt.

Wilo-Energy Solutions steht für den proaktiven Wechsel auf Hocheffizienzpumpen. Krankenhäuser, Kliniken und medizinische Einrichtungen profitieren in besonderem Maße davon: Sie bringen Ihre Gebäudetechnik auf den allerneuesten Stand und sparen ab sofort erheblich an Energiekosten. Das nennen wir Pioneering for you.

<b>Objekt</b><br />Diakoniekrankenhaus<br />Henriettenstiftung GmbH,<br />Hannover, Deutschland <b>Planung</b><br />Ing.-Büro Holger Meyer,<br />Braunschweig <b>Ausführung</b><br />TIRO, Nordhausen

Objektbereich Krankenhäuser

Eine energetische Behandlung für das Klinikum Bremerhaven.

Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide, Deutschland

Modernste Medizintechnik nun auch mit energiesparender Haustechnik.
Seit seiner Eröffnung im Jahr 1976 war das Klinikum Bremerhaven mit seinen 710 Betten das modernste seiner Art im Land Bremen. Im Widerspruch zu seiner medizinischen Spitzenstellung waren die gebäudetechnischen Anlagen jedoch nicht mehr zeitgemäß. Im Jahr 2004 betrug der Aufwand für Primärenergie 2,4 Mio. €.

Das Wichtigste für die Patienten im Krankenhaus sind und bleiben kompetente Ärzte und der Einsatz modernster Medizintechnik. Doch das medizinische System und die rasche Genesung der Patienten funktionieren nur mit einer zuverlässigen und optimierten Haustechnik. Hier hat das Klinikum einen Meilenstein hinsichtlich Anlagenqualität, Umweltfreundlichkeit sowie nachhaltiger Kosteneinsparung und Energieoptimierung gesetzt.

Jürgen Breuer, Technischer Leiter des Klinikums Bremerhaven

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: rund 50 MWh Strom pro Jahr eingespart.

Gemeinsam mit der Klimaschutzagentur „Bremer Energie-Konsens“ wurde der Auftrag zur energetischen Sanierung an die Siemens- Division Building Technologies vergeben. Mit einem Energiespar-Contracting-Projekt über eine Laufzeit von zwölf Jahren wird der Energieverbrauch um über 31 % gesenkt werden. Bei den insgesamt 120 umgesetzten Einzelmaßnahmen spielte der Austausch der alten Pumpen eine große Rolle. So werden jährlich ca. 50 MWh Strom alleine durch die Nutzung der Hocheffizienzpumpen Wilo-Stratos eingespart. Das Ergebnis: höchste Versorgungssicherheit, Hygienesicherheit nach den neuesten Hygienevorschriften und mehr Komfort für Ihre Patienten. Gleichzeitig reduzieren Sie den Energieverbrauch erheblich. Eine Investition in Wilo-Hocheffizienzpumpen zahlt sich also schon nach kurzer Zeit aus. Das nennen wir "Pioneering for You".

<b>Objekt</b></br> Klinikum Bremerhaven- Reinkenheide, Deutschland <b>Planung</b></br> Siemens Building Technologies <b>Verantwortlich auf Betreiberseite</b></br> Jürgen Breuer, Technischer Leiter des Klinikums

Objektbereich kommunale und öffentliche Liegenschaften

Vom Energiesünder zum Musterknaben in Sachen Effizienz.

Justizvollzugsanstalt, Schwalmstadt Ziegenhain, Deutschland

Ein Großteil der Justizvollzugsanstalt befindet sich in einem ehemaligen Jagdschloss, das teilweise bereits im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Bis ins Jahr 2007 verrichtete dort eine 25 Jahre alte Heizungsanlage ihren Dienst, was zu extrem hohen Energiekosten führte und zu einer nicht mehr akzeptablen Belastung des Budgets. Gemeinsam mit der YIT Germany GmbH entwickelte die JVA Schwalmstadt Ziegenhain ein Energiespar-Contracting mit dem Ziel, das Heizungsnetz deutlich zu optimieren. Die Energiesünder waren schnell gefunden.

Unter den erschwerten Sicherheitsauflagen einer Justizvollzugsanstalt wurden die Heizzentrale erneuert, ein Blockkraftheizwerk in Betrieb genommen und alte Umwälzpumpen gegen Wilo-Stratos-Pumpen ausgetauscht. Eine Hochrechnung der jährlichen Stromkosten hatte gezeigt, dass die alten Pumpen fast 9.000 € Stromkosten erzeugten. Durch den Umstieg auf Hocheffizienzpumpen von Wilo konnten in einer nachhaltigen Wirtschaftlichkeitsbetrachtung tatsächliche Stromeinsparungen von 65 % nachgewiesen werden.

Alfred Richard, Haustechnik der JVA Schwalmstadt

„Seit dem Austausch der alten Pumpen gegen Wilo-Stratos-Pumpen sind hier wahre ‚Musterknaben‘ in Sachen Energieeffizienz im Einsatz.“

Auch in kommunalen und öffentlichen Liegenschaften wie beispielsweise Justizvollzugsanstalten ist das Thema Wirtschaftlichkeit von zentraler Bedeutung. Die Kosten für Energie machen einen erheblichen Anteil an den laufenden Betriebskosten aus. Die steigenden Energiepreise verschärfen die Situation zunehmend. Es sind konkrete Lösungen gefragt, mit denen der Stromverbrauch deutlich gesenkt werden kann. Wilo-Energy Solutions bietet eine solche Lösung. Durch den frühzeitigen Austausch von ungeregelten Pumpen durch Wilo Hocheffizienztechnologie kann der Energieverbrauch ohne große andere bauliche Veränderungen erheblich gesenkt werden. Wilo-Hocheffizienzpumpen verbrauchen deutlich weniger Strom und sind absolut zukunftssicher. Die gesetzlichen Regelungen der kommenden Jahre sind bei Wilo bereits miteingebaut. Der Umstieg bringt noch weitere Vorteile mit sich: Versorgungssicherheit, Hygienesicherheit und besonders hohe Laufzeiten. Das nennen wir "Pioneering for You".

<b>Objekt</b></br> Justizvollzugsanstalt, Schwalmstadt Ziegenhain, Deutschland <b>Planung</b></br> YIT Germany GmbH,Deggendorf <b>Betreiber</b></br> Alfred Richard, Haustechnik JVA Schwalmstadt

Objektbereich Verwaltung

Die Schaltstelle für über 5 Millionen Versicherte schaltet um auf Hocheffizienzpumpen.

Hauptverwaltung der Deutschen Rentenversicherung Westfalen, Münster, Deutschland

Mit 2.000 Mitarbeitern betreut die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Westfalen heute mehr als 5 Millionen Rentenversicherte in den Regierungsbezirken Münster, Detmold und Arnsberg. 1998 wurde das Hauptgebäude, das Anfang der 70er Jahre errichtet wurde, zu einem modernen Rundbau umgebaut. Ca. 980 Mitarbeiter arbeiten heute in diesem Gebäude. In einer Nutzungsbetrachtung über 30 Jahre machten die Betriebskosten eines Gebäudes ca. 85 % der Baukosten und laufende Kosten aus. Das Ziel war, dieses Verhältnis deutlich zu verbessern. Dazu wurden 11 der insgesamt über 100 ungeregelten Pumpen in einem Feldtest durch hocheffiziente Wilo-Stratos-Pumpen ersetzt. Das Ergebnis war deutlich. Bei gleichem Betrieb konnten im Vergleich zu den ungeregelten Pumpen 65 % Energieersparnis gemessen werden. Auf Basis des Feldtests entschied sich die DRV Westfalen, die gesamte Heizungs-, Kälte- und Klimatechnik auf Wilo-Stratos umzustellen.

Günter Schültingkemper, Technischer Leiter Heizung, Lüftung und Sanitär, DRV Westfalen.

„Spätestens nach zwei bis vier Jahren haben sich die Mehrkosten für die Anschaffung amortisiert, und von da an sparen die hocheffizienten Pumpen täglich bares Geld.“

Viele Räume, viele Mitarbeiter, komplexe Aufgaben – in Verwaltungsgebäuden werden hohe Ansprüche an die Heizungs-, Klima- und Warmwasserversorgung gestellt. Mit dem kontinuierlichen Anstieg der Energiepreise wächst aber auch das Bewusstsein für eine effiziente und damit kostensenkende Versorgungstechnik. Wilo-Energy Solutions, die Initiative für den frühzeitigen Austausch ungeregelter Pumpen, eröffnet enorme Einsparpotentiale. Denn bei den Betriebskosten von öffentlichen Gebäuden entfällt ein großer Teil auf Pumpen, die mehr Energie verbrauchen als heutzutage nötig. Wilo-Hocheffizienzpumpen sind die Alternative. Sie helfen Strom und damit Kosten zu sparen und sorgen für absolute Versorgungssicherheit. Die verschärften gesetzlichen Effizienzanforderungen der kommenden Jahre erfüllt Wilo bereits heute. Das nennen wir Pioneering for You.

<b>Objekt</b></br> Hauptverwaltung der Deutschen Rentenversicherung Westfalen, Münster, Deutschland <b>Planung</b></br> Ingenieurbüro Feldmeier, Münster <b>Betreiber</b></br> Günter Schültingkemper, Technischer Leiter der Bereiche Heizung, Lüftung und Sanitär

Objektbereich Bildungseinrichtungen

Energiekosten gesenkt, Klassenziel mehr als erreicht.

Berufsbildende Schule, Einbeck, Deutschland

In der Berufsbildenden Schule Einbeck werden in über 60 Klassen ca. 1.300 Schülerinnen und Schüler von 95 Lehrkräften in 20 verschiedenen Schulformen unterrichtet – ein innovatives Schulkonzept im Landkreis Northeim. Das Gebäude wurde bereits in den 60er Jahren erbaut und ständig erweitert und modernisiert. Heute ist die Berufsbildende Schule in Einbeck Musterschüler, wenn es um Energieeffizienz geht. Denn durch ein solides Maßnahmenpaket und den Austausch alter, ungeregelter Pumpen durch Wilo-Hocheffizienzpumpen wurde der Stromverbrauch um 95 % reduziert. Dabei wurde auch festgestellt, dass die Altanlage deutlich überdimensioniert war und damit unnötige Energieressourcen verschwendet hat. Allein die Neuauslegung der Pumpentechnologie und die Reduzierung von 39 auf 16 Pumpen eröffnete enorme Einsparpotentiale. Insgesamt wurde der jährliche Heizenergiebedarf um 60.000 € gesenkt. Und damit gleichzeitig ein großer Beitrag zum Umweltschutz geleistet.

Dipl.-Ing. Manfred Jeschke, zuständig für die Versorgungstechnik im Landkreis Northeim.

„Wir geben der Wilo-Stratos die Bestnote eins.“

Eine Maßnahme die Schule macht.Mit 95% Energieersparnis.Viele Schul- und Bildungsgebäude stammen aus den 60er- und 70er-Jahren. Die baulichen Voraussetzungen für Energieeffizienz sind nicht gegeben, die Versogungstechnik ist in die Jahre gekommen. Dabei unterliegen Bildungseinrichtungen allein durch ihre Vorbildfunktion der Verantwortung, effizient mit Energieressourcen umzugehen. Zumal der Kostendruck durch die hohen Energiepreise steigt und im Zweifel zu Einsparungen an der falschen Stelle, nämlich beim Bildungsauftrag führt. Wilo-Energy Solutions stellt gerade für ältere Gebäude eine ideale Möglichkeit dar, Energieverbrauch und -kosten zu senken, auch wenn die vollständige Gebäudesanierung an den damit verbundenen hohen Kosten scheitert. Die Initiative für den frühzeitigen

Austausch ungeregelter Pumpen gegen Hocheffizienzpumpen ermöglicht
durch Teilerneuerungen der Versorgungstechnik deutliche Energieeinsparungen ohne Wirkungsgradverluste. Versorgungssicherheit und Zukunftssicherheit sind weitere Vorteile. Das nennen wir Pioneering for You.

<b>Objekt</b></br> Berufsbildende Schule, Einbeck, Deutschland <b>Planung</b></br> Ingenieurbüro Geese, Hardegsen <b>Betreiber</b></br> Dipl.-Ing. Manfred Jeschke, zuständig für die Versorgungstechnik im Landkreis Northeim

Objektbereich Hotels

Das erste Haus am Platz mit 5-Sterne-Hocheffizienztechnologie.

Maritim Airport Hotel, Hannover, Deutschland

Im Maritim Airport Hotel in Hannover bewegten sich die Stromkosten im oberen sechsstelligen Bereich. Der Handlungsbedarf war offensichtlich. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Heizungs- und Klimatechnik der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel wurde deshalb eine Untersuchung angestoßen. Ziel war es, durch den Austausch einer ungeregelten Pumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe gleicher Nennweite das Einsparpotential empirisch zu erfassen. Zugleich sollten weitere Möglichkeiten zur Energieeinsparung erfasst und überprüft werden. Dazu wurden in klimatisch vergleichbaren Zeiträumen an mehreren Heizkreisen des Hotels Messungen durchgeführt. Erhoben wurden neben der elektrischen Antriebsenergie auch die durchschnittlichen Betriebsstunden der Heizung übers Jahr sowie der Verlauf der Differenztemperaturen von Vor- und Rücklauf. Die Ergebnisse lagen weit über den Erwartungen. Allein durch den simplen Austausch im Verhältnis 1:1 wurde eine Ersparnis von 65 % erzielt. Die Temperaturmessungen an Vor- und Rücklauf ergaben, dass eine niedrigere Dimensionierung der Pumpen möglich ist. Testläufe mit kleineren Pumpen bestätigten dieses Ergebnis: Die kleineren Nennweiten der neuen Pumpen erbrachten zusätzliche Einsparungen von bis zu 11 % ohne jeglichen Verlust an Wärmekomfort.

Hermann Vatterott, Technischer Leiter Maritim Airport Hotel, Hannover.

„Präventiver Austausch ist effektives Energiemanagement – deshalb verlasse ich mich auf Wilo.“

Energieeffizienz in der Luxusklasse.Für höchste Versorgungssicherheit und mehr Komfort.Betreiber eines Hotelgebäudes wissen, worauf es in ihrer Branche ankommt: Der Komfort der Gäste steht ganz oben an. Dazu gehört auch die 100 %ige Versorgungssicherheit von Wasser, Wärme und Klima. Und das rund um die Uhr. Auf der anderen Seite steht die große Herausforderung, ein Hotelgebäude wirtschaftlich zu betreiben. Vor dem Hintergrund der stetig steigenden Energiekosten ist dies nur möglich, wenn Maßnahmen getroffen werden, die den Energiebedarf drastisch senken. Wilo-Energy Solutions steht für den frühzeitigen Austausch ungeregelter Pumpen gegen Hocheffizienztechnologie

von Wilo. Der Vorteil für das Hotel liegt dabei auf der Hand: Sie können erheblich an Energiekosten einsparen und verbessern den Komfort für ihre Gäste deutlich. Denn Wilo-Hocheffizienzpumpen sorgen für absolute Versorgungssicherheit: in Menge und Qualität. Das nennen wir Pioneering for You.

<b>Objekt</b></br> Maritim Airport Hotel, Hannover, Deutschland <b>Planung</b></br> Reinhardt & Sander GmbH, Bad Salzuflen <b>Betreiber</b></br> Hermann Vatterott, Technischer Leiter Maritim Airport Hotel, Hannover

Objektbereich Bildungseinrichtungen

Energiebedarf senken als neues Schulfach.

Schulzentrum Bad Gandersheim, Deutschland

Das Schulzentrum Bad Gandersheim im niedersächsischen Landkreis Northeim beherbergt eine Hauptschule, eine Orientierungsstufe und eine Sonderschule. In den Klassen 1 bis 10 werden die Schülerinnen und Schüler in allen gängigen Fächern unterrichtet. Ein neues Thema ist hinzugekommen: Der effiziente Umgang mit Energie, denn seit einigen Jahren werden die Klassenräume besonders energieeffizient beheizt. Ohne weitere bauliche Veränderungen wurde der Heizwärmeverbrauch um die Hälfte reduziert. Ohne eine Veränderung an der Gebäudehülle wurde der Heizwärmeverbrauch durch die richtige Neudimensionierung der Heizung (vorher 1,9 MW, nachher 400 kW), eine bedarfsgerechte Einzelraumregelung und den hydraulischen Abgleich halbiert. Zusätzlich konnten durch den Einsatz von Hocheffizienzpumpen 80 % des Hilfsenergieverbrauchs eingespart werden. Die zwei neuen Wilo-Stratos-Pumpen reduzierten die Leistungsaufnahme von früher 790 W auf heute 39 W um den Faktor 20. Vor der Sanierung lagen die CO2-Emissionen in einem betrachteten Zeitraum von 10 Jahren bei 115.000 kg, danach nur noch bei 5.000 kg pro Jahr.

Dipl.-Ing. Manfred Jeschke, zuständig für die Versorgungstechnik im Landkreis Northeim.

„Das Schulzentrum beweist, wie viel mit professionellem Energiemanagement zu gewinnen ist.“

Bildungseinrichtungen unterliegen einer besonderen Verantwortung. Sie lehren den bewussten Umgang mit Energieressourcen und gehen mit gutem Beispiel voran. Außerdem besteht der Anspruch, dass die Gelder, die Länder und Kommunen für den Bildungsauftrag aufwenden, auch zu diesem Zweck genutzt werden. Ein verständliches Anliegen. Es gilt, die Quellen aufzuspüren, die für einen unnötig hohen Energieverbrauch sorgen. Wilo-Energy Solutions hat genau das zum Ziel. Die Initiative zum frühzeitigen Austausch ungeregelter

Pumpen gegen Hocheffizienzpumpen senkt den Energieverbrauch und damit die Kosten von Bildungseinrichtungen ohne Wirkungsgradverlust. Im Gegenteil: die Technik wird auf den neuesten Stand der Dinge gebracht, das Gebäude ist damit absolut zukunftssicher und die Versorgungssicherheit mit Wärme und Wasser ist in höchstem Maße garantiert. Das nennen wir Pioneering for You.

<b>Objekt</b></br> Schulzentrum Bad Gandersheim, Deutschland <b>Planung</b></br> Ingenieurbüro Geese, Hardegsen <b>Betreiber</b></br> Dipl.-Ing. Manfred Jeschke, zuständig für die Versorgungstechnik im Landkreis Northeim
Mit anderen teilen