Pioneering for You

Gebäudeautomation

So erreichen Sie uns.

WILO Pumpen Österreich GmbH

Wilo Straße 1

2351 Wiener Neudorf

 

T +43 (0) 507 507-0

F +43 (0) 507 507-15

office@wilo.at

PLR

Einfach und bewährt: das Wilo-Protokoll PLR

PLR ist das bewährte Wilo-Protokoll für die Kommunikation mit Pumpen. Es basiert auf einer Punkt-zu-Punkt-Verbindung und kommt ohne Adressierung aus. Viele bestehende Anbindungen zur Gebäudeautomation basieren auf dieser Technologie. PLR ist eine klassische Punkt-zu-Punkt-Verbindung zwischen Pumpe und Pumpenleitrechner. Daher wird für jede Pumpe eine physikalische Schnittstelle benötigt.

Ideal zur Kopplung mehrerer Pumpen: der Schnittstellenkonverter DigiCon

Das Wilo-spezifische Protokoll ist einfach, basiert auf dem Prinzip der Stromschleife und ermöglicht so eine Übertragung über längere Strecken. Zur Kopplung mehrerer Pumpen über eine RS485-Schnittstelle bietet Wilo den Schnittstellenkonverter DigiCon an.

Modulbeschreibungen

IF-Modul Stratos PLR

if modul dp str  lin 01 0908

Download

Baureihen

  • Baureihe Stratos/Stratos-D/Stratos-Z

IF-Modul PLR

if modul modbus  lin 01 0908

Download

Baureihen

  • Baureihe IP-E/DP-E
  • Baureihe IL-E/DL-E
  • Baureihe Economy MHIE
  • Baureihe Multivert MVIE
  • Baureihe Helix VE

Beschreibung

Der Schnittstellenkonverter Wilo-DigiCon setzt das PLR-Protokoll auf die bewährte und allgemein verwendete Schnittstelle RS485 um. Damit werden alle Wilo-Pumpen mit PLR-Schnittstelle BUS-fähig. An einen Schnittstellenkonverter können bis zu 4 Pumpen angeschlossen werden.

PLR

Mit anderen teilen